Papa Mama Auch

Trennungskinder gemeinsam erziehen

Gegen Eltern-Kind-Entfremdung!

Für eine glückliche Kindheit mit getrennten Eltern!



Reinhard Rode, Kißlegg, Baden-Württemberg
Reinhard Rode, Kißlegg, Baden-Württemberg

Reinhard Rode

Mal was über mich:

Ich bin Jahrgang 1966 und Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik. Ich bin stolzer Papa von zwei Kindern (*1995 (m) & *2004 (m).

Als ehemaliger betroffener Vater habe ich mir einen Namen als "Querulant" gemacht. Heute lächle ich darüber. Im Kampf darum, für meine Kinder in unserem Familienrecht Papa sein zu dürfen, habe ich für dutzende Aktenzeichen gesorgt - bis zum BGH. Es wurden tausende Seiten Verfahrensakten; ich habe die Polizei, die Staatsanwaltschaft und alles in Bewegung gesetzt bis 2015.

 

2017 war ich als  Gründungsmitglied des Vereins "Papa-Auch" 2017 dabei, ebenso bei der Umbenennung in den gemeinnützigen Verein "Papa-Mama-Auch e.V." im Jahr 2018. Eine für mich logische Weiterentwicklung des Vereins, denn es geht um unsere Kinder.

 

Weitere Stationen waren die Selbsthilfegruppe des VAfK, der Elternkongress 2017 in Halle an der Saale, Podiumsdiskussionen der PDR - Projektgruppe Doppelresidenz, Präsenzen auf Fachveranstaltungen und in den Medien (Stuttgarter Zeitung, SWR Landesschau 2018, Fachtag Hochkonflikt 2019 und Einzelcoachings).

 

Die

  • mangelnde Qualität der Arbeit,
  • mangelnde Qualifikation,
  • Empathielosigkeit für die offensichtlichen Bedürfnisse der Kinder,

sind immer wiederkehrende Stichworte von mir.

 

Wer von meinen Fehlern profitieren will, hört Dinge wie:

  • "Aushalten!"
  • "den anderen (im übertragenen Sinn) keine Munition liefern, mit denen dann auf Dich zurück geschossen wird"
  • "...wir sind heute hier, nicht um zu streiten, sondern um eine gute Lösung für das Kind zu finden..."

Kennt jede und jeder, die oder der ernsthaft begleitet wurde. Ab und zu wendet sich das Blatt auch zum Guten. Die Hoffnung darf nie aufgegeben werden, dass alles gut werden kann.

 

 

Wir brauchen Menschen, die Bindungsfürsorge erkennen - und dann konsequent diesen Elternteil unterstützen, unabhängig vom Geschlecht. - Das wäre dann etwas für Kinder!

 

Heute, wo sie alt genug sind, ist das mit meinen Jungs richtig schön und unkompliziert geworden. Auf eigenen Wunsch. Und es ist mir wichtig, dass sie einen guten Kontakt zu ihrer Mama haben.


Werden Sie Fördermitglied bei Papa Mama Auch!

Getrennt gemeinsam erziehen!

Für eine glückliche Kindheit!

Unterstützen Sie unsere Arbeit auf allen Ebenen der Politik und der Interessengruppierungen. Wir mischen uns ein, sind in Brüssel und Berlin präsent, engagieren uns in der Politik und im Familienrecht. Damit sich etwas ändert!

 

Unterstützen Sie uns aktiv oder passiv:

Beitrittserklärung zum Download:

Download
Papa_Mama_Auch_Beitrittserklaerung_FOE_2
Adobe Acrobat Dokument 339.2 KB

oder bequem online unter diesem Link: